Basteleien

Unser Van ist ein Serienmodell. Also mit fast allem Drum und Dran ausgestattet. Vielleicht hätte ich gerne einen selbstausgebauten Van, an dem man nach Herzenslust rumschrauben kann, aber ich bin auch so glücklich. 😉
Man kann ja immer nochmal was verbessern. Irgendwo eine Schraube reinzudrehen um eine Lichterkette aufzuhängen ist kein Problem für mich. 🙂

Zusätzliche Ablagemöglichkeiten für Kleinkram, Flaschenund Fernglashalter

Für die Kleinigkeiten des täglichen (Van-)Lebens, wie zum Beispiel Papiertaschentücher, die Sonnenbrille, die Armbanduhr, etc. waren nach unserem Geschmack zu wenig Ablagemöglichkeiten vorhanden.
Etwas später kam dann noch der Wunsch eine Halterung für die Thermosflasche zu haben.
Da uns fertige Lösungen nicht gefielen, bzw. sie einfach vom Format her nicht passten war für mich schnell klar, dass ich sie selbst bauen würde. Dabei sollten folgende Rahmenbedingungen erfüllt sein:

  • leicht rückbaubar ohne Spuren zu hinterlassen
  • wenig Gewicht
  • preiswert
  • schnell zu realisieren

Im Baumarkt bin ich auf eine für mich neue Holzart gestoßen. Es handelt sich um „Paulownia“ (Wikipedia). Man bekommt es als Leimholzplatten. Eine Platte mit den Maßen 18 x 200 x 800 mm kostet etwa 6,00€
Das Holz ist fast so leicht wie Balsaholz, dabei aber sehr fest. Also geradezu ideal um es im Wohnmobil zu verwenden.
Als zweiten Werkstoff habe ich Filz gewählt. Eigentlich kein echter Filz, weil aus Kunsstofffasern, dafür aber günstig und in vielen Farben erhältlich. Ich habe einfach rechteckige Tischsets aus Wohnaccessoir-Läden genommen. Die Kosten betragen zwischen 3,00€ und 5,00€ das Stück.
Um das Holz und den Filz zu verbinden braucht man einen Tacker, ein paar Holzschrauben und etwas Kontaktkleber.

Ablage (Schwalbennest) und Flaschenhalter unter dem Tisch

Das Foto zeigt eine Universalablage und einen Halter für die Thermosflasche. Durch die Verwendung des weichen Werkstoffes klappert nichts während der Fahrt.
Bei der Farbgebung kann man wählen zwischen schreiend bunt und angepasst und eher unauffälligem Design.

Befestigung des Flaschenhalters mit Holzschrauben

Hier die Montage des Halters für die Thermosflasche . Er ist hinter dem Fahrersitz positioniert. Dort ist sie nie im Weg und gleichzeitig gut erreichbar, wenn man am Tisch sitzt.
Die Halter besteht aus im rechten Winkel zueinander verschraubten Holzplatten und einem Stück Filz. Um an die untere Befestigungsschraube zu gelangen wurde ein Loch in den Filz gestanzt.



Halter für den Kieker

Der Fernglashalter ist, wie die Universalablage, einfach nur aus einer Holzplatte als Rückwand, aber ohne Holzboden aufgebaut. Auch hier klappert nichts.
Mit ein klein wenig handwerlichem Geschick sind diese Halter leicht nachzubauen. Eine detaillierte Bauanleitung folgt.



<span>%d</span> Bloggern gefällt das: